Durch zahlreiche Wettkämpfe qualifiziert machte sich am Freitag, den 5.10. der Regionalstützpunkt Niederbayern/Oberpfalz auf den Weg zur Bayrischen Jugend Meisterschaft in den Disziplinen Lead, Speed und Bouldern.

Aufgrund technischer Schwierigkeiten mit der Speed-Anlage fand das Training am Freitag ohne Zeitmessung statt.

Auch am nächsten Tag war das Problem noch nicht behoben, woraufhin Speed an das Ende des Tages verschoben wurde.

Die Disziplinen Lead und Boulder liefen ohne Schwierigkeiten nach Zeitplan ab und auch die Zeitmessung konnte bis zum Abend repariert werden.

Am Sonntag stand dann das große Finale an, das auch mit Speed starten konnte, Athleten in allen Altersklassen zeigten ihr Können an schwersten Problemen bis die Finger bluteten und auch darüber hinaus.

Am Ende des Tages standen die Platzierungen fest.

Für die Sektion Freising belegte Jannik Weiser eine starken 7. Platz und Hannah Sixt den 11. Rang.

Für die Sektion Landshut freuten sich Sebastian Froschauer über den 6. Platz, Moritz Schulhauser über Rang 3 und Michael Kirchermeier erreichte Platz 12.Somit kann 2018 insgesamt als erfolgreiches Jahr in die Geschichte des Stützpunktes eingehen.

Trainer: Patty, Johannes

Bericht: Moritz