Treff Alpin Vortrag

am 14.11.2019 19.30 Uhr

in der vhs Landshut, Länd

Vortragssaal im Dachgeschoß

Eintritt 6 Euro

Ein abenteuerliches Wanderprojekt


In einem Bildervortrag stellt der im oberschwäbischen Weingarten geborene Jochen Ebenhoch seinen erlebnisreichen Fernwanderweg vor, welcher über eine Strecke von etwa 715 Kilometern von der Bodenseeregion auf kaum begangenen Wegen an das Ligurische Mittelmeer führt. Die gesamte Strecke ist in fünf jahreszeitliche Etappen aufgeteilt, die jeweils innerhalb von zwei Jahren erwandert werden.


Auch das zweite Wanderteam hat letztes Jahr nach der Überquerung des Apennins auf einer herbstlichen Etappe mit fabelhaftem Wetter die Mittelmeerküste mit ihren wildromantischen, ligurischen Fischerdörfern und atemberaubenden Steilhängen erreicht.

Teilweise mussten die wackeren Wanderer längere Strecken weglos durch Kastanienwälder streifen und wilde Flusstäler durchqueren. Als Belohnung für die gemeisterten Strapazen wartete dafür abends fast immer eine nette Trattoria mit lokaltypischen Spezialitäten auf die müden Helden, um die tagsüber verbrauchten Kalorien wieder aufzubauen.

Das neue Wanderkonzept der VIA LIGURIA begeistert seit einigen Jahren auch abenteuerlustige Wanderfreunde aus Bayern und Baden-Württemberg. Mit diesem Weg ist die erste durchgängige Verbindung zwischen dem Bodensee und dem Ligurischen Meer mit anspruchsvollen Wegpassagen und vielen kulturellen Höhepunkten entstanden.

Aufgrund der Nachfrage hat Herr Ebenhoch geplant, Anfang jedes Jahr im Mai wieder mit einer Kleingruppe in Süddeutschland zu starten, um nach 5 Etappen im darauffolgenden Jahr an der Cinque Terre anzukommen. Herr Ebenhoch ist aktiver Tourenführer im DAV Grafing-Ebersberg und tüftelt bereits an einer Fortsetzung der Wanderroute auf den wilden Mittelmeerinseln Korsika, Sardinien und Sizilien.